Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Alte Fliesen entfernen

Cotto Hof FliesenWer ein Haus renoviert und neu gestaltet, wird früher oder später auch vor der Frage stehen, wie alte Fliesen erneuert werden können. Während es bei verputzten Wand sehr einfach ist, neue Farbe oder neue Tapete aufzutragen, ist das Umgestalten von Badezimmern, Küchen, Kellern oder anderen gefliesten Räumen vergleichsweise arbeits- und zeitintensiv. Denn zuerst müssen die vorhanden Fliesen entfernt werden. Erst nachdem die Oberfläche der Wand wieder zu einer ebenen Fläche verarbeitet worden ist, kann damit begonnen werden, neue Fliesen oder eine Wandfarbe anzubringen. Welche Arbeiten erledigt werden müssen, damit Sie an einer Wand neue Kacheln zum Halten bringen und welches Werkzeug Sie dazu benötigen, erklären wir Ihnen in diesem Text.

Mit diesen Methoden können Sie eine geflieste Wand erneuern

Alte Fliesen entfernenEs gibt verschiedene Möglichkeiten, um gefliesten Räumen einen neuen Glanz zu verleihen. Sie können beispielsweise

» Mehr Informationen
  • die vorhandenen Fliesen mit neuen Fliesen überkleben,
  • auf den vorhandenen Fliesen eine Fliesenfolie anbringen,
  • Putz auf die vorhandenen Fliesen auftragen, sodass eine glatte Wand entsteht,
  • den Fliesenspiegel mit einem Vorbau aus Holz oder Metall verdecken.

Beim Überkleben der Fliesen handelt es sich zwar um eine Methode, die sich am einfachsten und am schnellsten umsetzen lässt. Doch eigentlich handelt es sich dabei nur um die zweitbeste Lösung. Denn oftmals bieten Kacheln, die bereits lange an einer Wand hängen, nicht mehr den idealen Halt. Die Fliesen oder deren Untergrund sind dann brüchig geworden, was von außen oft nicht ausreichend festgestellt werden kann. Die böse Überraschung tritt möglicherweise dann auf, wenn die vorhandenen Fliesen die Last der neuen Fliesen nicht mehr tragen können. Brechen einzelne Kacheln oder möglicherweise sogar der gesamte Fliesenspiegel aus der Wand, bedeutet das für Sie eine Menge Arbeit. Deswegen ist es oft sinnvoller, die Fliesen komplett zu erneuern. Das ist zwar aufwendiger, aber zugleich nachhaltiger.

So entfernen Sie alte Fliesen

Da es beim Entfernen von alten Fliesen zu einer erheblichen Staubentwicklung kommt, ist es zunächst nötig, einige Vorbereitungen zu treffen. Bringen Sie die Möbelstücke so weit wie möglich in ein anderes Zimmer und dichten die Türöffnung ab, indem Sie Plastikfolie am Türrahmen anbringen. Befestigen Sie diese luftdicht mit Klebeband entlang des Türrahmens. Die Folie sollten sie erst wieder entfernen oder öffnen, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind. Außerdem sollten Sie zu Ihrer Sicherheit, einen Mundschutz, eine Schutzbrille und Handschuhe tragen, da beim kraftvollen Lösen der Fliesen Teile absplittern können.

» Mehr Informationen

Um einen leichten Einstieg in die Arbeiten zu finden, ist es ratsam wie folgt vorzugehen: Klopfen Sie die Fliesen mit einem Holzstil, einem Schraubenzieher oder einem vergleichbaren Werkzeug ab. Achten Sie dabei auf die Geräusche: Bemerken Sie einen Hohlraum hinter einer Fliese, deutet dies darauf hin, dass sie nicht mehr so gut mit dem Untergrund verbunden ist. Diese Fliese lässt sich dann vergleichsweise einfach ablösen, sodass sie den Startpunkt für die weiteren Arbeiten darstellt.

Tipp! Um sich unter die Fliese zu arbeiten, sollten Sie das Fugenmaterial entfernen. So entsteht eine Lücke, in der Sie einen Meißel ansetzen können. Diesen können Sie nutzen, um sich langsam hinter die Kachel zu arbeiten. Es ist oft hilfreich, zusätzlich einen Hammer zu verwenden und so den Meißel mit mehr Kraft unter die Fliese zu schieben. Am einfachsten geht dies, wenn Sie den Meißel im Winkel von etwa 45 Grad ansetzen. Nutzen Sie die Hebelwirkung des Meißels, um die Platte von der Wand zu lösen. Ist die erste Fliese vollständig entfernt, ist damit der Anfang geschaffen, um sich Stück für Stück weiterzuarbeiten.

Da das Arbeiten mit Hammer und Meißel auf die Dauer anstrengend sein kann, können Sie einen Bohrhammer verwenden. Er sorgt durch seinen elektrischen Motor für die Schläge, die den Meißel hinter die Fliesen drücken. Wer nicht im Besitz eines Bohrhammers ist, kann ein solches Gerät beispielsweise in einem Baumarkt ausleihen.

Aufpassen sollten Sie allerdings, wenn eine Fußbodenheizung verlegt ist. Speziell, wenn nur eine dünne Schicht des Untergrundmaterials vorhanden ist. Denn dann besteht die Gefahr, die Leitungen der Fußbodenheizung zu beschädigen, wenn Sie zu beherzt eingreifen.

So entsorgen Sie alte Fliesen

Fliesen werden beim Entfernen zerstört. Entweder blättern kleinere Einzelteile ab oder die Kacheln werden so zerteilt, dass sie sogar in mehrere Teile zerbrechen. Da es sich bei Fliesen und dem Untergrundmaterial, um Bauschutt handelt, können sie diesen nicht über den Hausmüll entsorgen. Es ist eine separate Entsorgung für Bauschutt erforderlich, die in kleinen Mengen gegen eine Gebühr bei kommunalen Recyclinghöfen möglich ist. Überschreiten die Abfälle eine bestimmte Menge, müssen Sie diese über einen kommerziellen Anbieter entsorgen. Am besten ist, wenn Sie sich vor den Arbeiten darüber informieren, wie Sie den Bauschutt entsorgen müssen.

» Mehr Informationen

Wenn die alten Fliesen entfernt sind, müssen Rückstände des Füll- und Fugenmaterials von der Wand genommen werden. Ist dies geschehen, können Sie damit beginnen, die Wand neu zu verputzen, um eine Grundlage für neue Fliesen zu schaffen.

Alte Fliesen entfernen – Das sind die Vor- und Nachteile

Wenn Sie alte Fliesen entfernen, bedeutet das zwar eine Menge Arbeit für Sie. Doch ebenso bringt dies einige Vorteile mit sich, wenn Sie später neue Fliesen anbringen möchten. Wir haben die wichtigsten Vor- und Nachteile in einer Übersicht zusammengefasst.

Vorteile Nachteile
Es ist die sauberste Möglichkeit, um später neue Fliesen anzubringen. Kraft- und zeitintensive Arbeit, die viel Schmutz verursacht.
Nach dem Entfernen lässt sich der Raum mit neuen Fliesen oder einem anderen Belag frei gestalten. Das Entfernen und anschließende Anbringen von Fliesen ist teuer, als sie einfach nur zu überkleben.
Maroder Untergrund kann durch das Austauschen der Fliesen gleich mit repariert werden. Es ist handwerkliches Geschick erforderlich, sodass Arbeiten unter Umständen von Fachpersonal vorgenommen werden müssen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Alte Fliesen entfernen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen