Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ausgleichsmasse – den Untergrund vorbereiten

Ausgleichsmasse Die Ausgleichsmasse ist ein praktischer Helfer, wenn Sie darüber nachdenken, alte Fliesen nicht zu entfernen, sondern diese einfach als Untergrund für neue Fliesen zu nehmen. Vielleicht möchten Sie aber auch andere Materialien, wie PVC oder auch Holz, über den Fliesen verlegen. Auch in diesem Fall ist eine Ausgleichsmasse ein wichtiger Faktor, der bei der Vorbereitung nicht vergessen werden solle. Sie sorgt für einen glatten Untergrund und ein professionelles Ergebnis.

Ausgleichsmasse Test 2018

Ausgleichsmasse – was ist das?

Ausgleichsmasse Wie funktioniert Ausgleichsmasse und was ist das eigentlich? Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie Ihre Räume verschönern können, dann kann es passieren, dass Ihnen der Begriff der „Ausgleichsmasse“ unterkommt. Fliesen selbst sind sehr langlebig, dennoch kann es natürlich sein, dass Ihnen das Design nicht mehr gefällt. Sie haben nun die Möglichkeit, die Fliesen zu entfernen. Das bringt nicht nur sehr viel Arbeit mit sich, sondern kostet auch Zeit. Eine weitere Variante ist es, auf den Fliesen zu arbeiten. Hier können Sie Ausgleichsmasse verarbeiten. Ausgleichsmasse verarbeiten ist ebenfalls nicht ganz einfach, dabei aber jedoch mit weniger Aufwand verbunden. Natürlich kommt es darauf an, ob Sie diese auf alte Fliesen oder auf Holz auftragen. Auf Holz benötigen Sie eine andere Masse. Auf alte Fliesen können Sie die klassische Ausgleichsmasse auftragen.

Ausgleichsmasse – was beachten? Wenn Sie Fliesen in Ihrer Wohnung haben, dann sind diese sicher auch mit Fugen versehen. Stellen Sie sich vor, Sie möchten nun einen Holzboden auf den Fliesen verlegen. Auch ein anderer Fußboden als Belag ist möglich. Durch die Fugen ist aber kein gerader Untergrund vorhanden. Hier kommt die Ausgleichsmasse Boden zum Einsatz. Soll die Ausgleichsmasse Boden oder auch Wände begradigen, muss es sich jedoch um das passende Produkte handeln. Für den Beton in der Garage brauchen Sie eine andere Nivelliermasse, als für den Fußboden in der Küche. Auch die Frage, ob Sie wieder Fliesen oder einen Holzboden verlegen möchten, ist interessant.

Wichtig: Wenn Ausgleichsmasse Fliesen bedeckt, dann sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass sich diese nicht ganz so einfach wieder entfernen lässt. Bedenken Sie diesen Punkt dabei, wenn Sie die Ausgleichsmasse berechnen und auswählen.

Die Arten der Ausgleichsmasse

Art Vorteile
Ausgleichsmasse innen Speziell für den Einsatz in Innenbereichen geeignet
Ausgleichsmasse außen Ideal für den Einsatz außen oder in der Garage
Ausgleichsmasse Fliesen Diese Nivelliermasse sollte nur auf Fliesen eingesetzt werden

Ausgleichsmasse –  was ist zu beachten?

Ausgleichsmasse ist flexibel und beim Spachteln entscheiden natürlich Sie selbst, wie hoch Sie die Masse auftragen. Aber auch wenn sich diese schnell verteilen lässt und ausgleicht, was nicht eben ist, sollten Sie darauf achten, dass es Ausgleichsmassen von verschiedener Stärke gibt. Einige haben eine Höhe von bis zu 20 mm. Es kann passieren, dass sich dann die Türen nicht mehr richtig schließen lassen.

Für den Einsatz benötigen Sie zudem einen alkalischen Reiniger, eine Grundierung, die Ausgleichsmasse selbst und noch die Randstreifen. Ohne Grundierung und ohne Randstreifen kann es passieren, dass das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist. Selbst herstellen oder selbst mischen ist eine typische Variante bei der Ausgleichsmasse. Beachten Sie hier aber die Vorgaben auf der Verpackung, damit es nicht zu einer falschen Mischung kommt. Es kann sonst passieren, dass Risse entstehen.

Dieses Zubehör benötigen Sie ebenfalls beim Einsatz der Ausgleichsmasse für Fliesen:

  • Spachtel
  • Rolle
  • Eimer
  • Quast
  • Diamantschleifer
  • Gummihammer

Müssen Sie die Ausgleichsmasse schleifen oder nacharbeiten, sind Sie mit dem Diamantschleifer besonders flexibel.

Hinweis: Oft wird Estrich oder Fließestrich als Alternative empfohlen, um zu sparen. Dieser bringt jedoch nicht die optimalen Bedingungen mit, die durch Ausgleichsmasse geboten werden. Darüber sollten Sie sich beim Kauf bewusst sein. Zudem hat Estrich eine sehr lange Trockenzeit. Sollen der Boden oder auch der Pool schnell fertig werden, bietet sich Estrich also nicht unbedingt an.

Ausgleichsmasse – wie lange trocknen lassen?

Interessant ist die Frage nach der Trockenzeit der Ausgleichsmasse. Hier ist zu bedenken, dass jeder Hersteller eine andere Trockenzeit angibt. Je nach Variante können Sie also mit einem Zeitraum zwischen drei und 30 Tagen rechnen. Wenn Sie die Ausgleichsmasse für Fliesen kaufen wollen, sollten die Angaben zur Trocknungszeit eine wichtige Rolle spielen.

Hersteller für Ausgleichsmasse – bekannte Marken kennenlernen

Suchen Sie die passende Ausgleichsmasse für Ihr Projekt an der Wand, im Haus oder auch im Bad oder Garten, können Sie sich erst einmal ein Bild von den Herstellern machen. Dabei sollten Sie auch die Unterschiede bei den Produkten berücksichtigen. Einige Hersteller bieten die Ausgleichsmasse mit Gewebe an. Zudem kommt es darauf an, ob Sie alte OSB Platten ausgleichen oder einfach Parkett auf Fliesen verlegen möchten. Der Untergrund spielt also eine wichtige Rolle. Natürlich können Sie Werkzeug und Zubehör sowie die Ausgleichsmasse selbst direkt bei Obi, Toom, Hornbach oder Bauhaus holen. Wollen Sie beim Bauen sparen, sollten Sie aber auch den Online-Vergleich nutzen. Zu den wichtigsten Herstellern der Ausgleichsmasse für den Untergrund gehören:

  • Quick Mix
  • Knauf
  • Sopro
  • Sakret

Sowohl Quick Mix als auch Knauf, Sopro und Sakret bieten unterschiedliche Ausführungen an.

Ausgleichsmasse Test – finden Sie die richtige Lösung

Eine Ausgleichsmasse für Fliesen finden, die den eigenen Ansprüchen genügt, ist nicht ganz einfach. Hier können Sie jedoch einen Ausgleichsmasse Test nutzen und auf diesen zurückgreifen. Der Testsieger, beispielsweise von Stiftung Warentest, kann als die beste Ausgleichsmasse aus der Erfahrung heraus gesehen werden. Dennoch schadet ein Vergleich nicht. In einem Ausgleichsmasse Test erfahren Sie mehr über die Eigenschaften und Vorteile der einzelnen Produkte.

Die Vor- und Nachteile von Ausgleichsmasse auf einen Blick

  • nachbessern ist möglich
  • einfache Verteilung durch spachteln
  • schnell und einfach in der Anwendung
  • hilft, wenn der Boden nicht eben ist
  • Nacharbeiten oder Nachbessern kann Zeit in Anspruch nehmen
  • Ausgleichsmasse berechnen ist nicht so einfach
  • Trockenzeit kann teilweise lange dauern

Beste Ausgleichsmasse günstig kaufen

Günstig kaufen können Sie die Ausgleichsmasse dann in einem Online Shop. Hier erhalten Sie einen optimalen Überblick über die einzelnen Varianten, können sich noch einmal detailliert informieren und einen Preisvergleich nutzen. Zudem ist die Bestellung über die Webseite einfach und schnell möglich. Die Lieferung erfolgt dann bequem zu Ihnen nach Hause.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,51 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mustang Schiefer
  2. Estile Mosaico
  3. Keramics
  4. Meister
  5. Zagora
  6. Cotto Hof
  7. Wenko
  8. KINLO
  9. Larondo
  10. Living Floor
  11. hardys
  12. Fliesen 120×120 – große Fliesen für Küche, Wohn- und Badezimmer
  13. Cotto Fliesen – der mediterrane Bodenbelag für Ihr Zuhause
  14. 123mosaikfliesen
  15. Mosaik-Netzwerk