Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Garagenfliesen – Auto, Motorrad und Zubehör ordentlich untergebracht

GaragenfliesenDie eigene Garage ist für viele Menschen eine Art Erweiterung der eigenen Räumlichkeiten – mit dem einzigen Unterschied, dass diese oft als Abstellkammer für Unnötiges und Unnützes, aber auch Zubehör für Auto und Motorrad eingesetzt wird. Weil natürlich auch der geliebte PKW hier sein Zuhause hat oder gar Freizeit-Maschinen hier geparkt werden, sollte die Garage aber möglichst ordentlich und einladend ausfallen – schließlich möchte niemand, dass ein abgetragener Betonboden den frisch gewaschenen PKW sofort wieder schmutzig macht. Aus diesem Grund bevorzugen die meisten Nutzer es, Fliesen für Garage Plätze einzusetzen. Diese schaffen optisch mehr Ordnung, sorgen für eine einfachere Reinigung und halten Schmutz besser fern – machen aber auch den Aufenthalt in der Garage selbst wesentlich angenehmer. Welche Vorteile Garagenfliesen noch mit sich bringen und was bei deren Kauf zu beachten ist, zeigen wir Ihnen nachfolgend.

Garagenfliesen Test 2018

Ergebnisse 1 - 6 von 6

sortieren nach:

Raster Liste

Warum Garagenfliesen oft bevorzugt werden

GaragenfliesenWer sich für Fliesen für Garage Flächen entscheidet, hat oftmals guten Grund dazu: Denn die Modelle zeichnen sich durch einige verschiedene Vorteile aus, die man mit anderen Böden in dieser Art nicht erhält oder nutzen kann. So eignen sich Garagenfliesen nicht nur für den Garagenboden, sondern auch als zierende Wandfliesen für eine einheitliche Optik – allgemein schaffen sie einen geradlinigen, ordentlichen Look, der die Garage auf den ersten Blick aufwertet und es unter anderem auch einfacher macht, eine gute Ordnung zu wahren.

Da sich Garagenfliesen besonders einfach reinigen lassen, erstrahlen sie schnell wieder in neuem Glanz – so macht der Raum immer einen luxuriösen und gut gepflegten Eindruck, was auch auf die darin enthaltenen Fahrzeuge abfärbt. Ein gepflegtes Auto kommt in einer ordentlichen und aufgeräumten Garage schließlich besser zur Geltung, als auf einem schmutzigen Beton- oder Estrichboden ohne Belag. Wer mag, kann die Garagenfliesen sogar in Holzoptik kaufen und damit eine noch anspruchsvollere, luxuriösere Optik erzeugen. Die Reinigung der Fliesen für Garage kann dabei ganz einfach mit dem Bodenwischer feucht erfolgen, aber auch mit dem Staubsauger – so muss man bei der Pflege weder besonders vorsichtig sein, noch besondere oder gar teure Mittel nutzen.

Ein weiterer Vorzug der Fliesen für Garage Plätze ist, dass diese in verschiedensten Designs und Größen daherkommen. Ob Sie dunklere Farben bevorzugen, den Raum lieber durch hellere Töne öffnen oder aber Muster in der Garage wirken lassen wollen – die verschiedenen Hersteller haben für jeden noch so ausgefallenen Bedarf bestens gesorgt.

Was sollte beim Garagenfliesen Kaufen nicht vernachlässigt werden?

Schaut man sich in dem ein oder anderen Online Shop nach Garagenfliesen um oder sieht man sich diese direkt vor Ort an, sollte man den Erfahrungen nach nicht zu voreilig Entscheidungen treffen – denn diese könnten zu ärgerlichen und zeitintensiven Fehlkäufen führen, die das Verlegen der Fliesen zeitlich hinauszögern. Doch was genau gilt es zu beachten, um solche Fälle zu vermeiden?

Wenn die Garagenfliesen als Bodenfliesen genutzt und daher auch mit verschiedenen Fahrzeugen befahren werden sollen, müssen diese einiges aushalten, also eine hohe Tragkraft mitbringen können. Auf diesen Aspekt sollten sie beim Garagenfliesen Kaufen besonders viel Wert legen, da es sonst passieren kann, dass diese beim Befahren schnell durchbrechen und scharfe Kanten bilden, also ersetzt werden müssen.

Tipp: Handelt es sich bei Ihrer Garage außerdem um eine Außengarage ohne winterfeste Isolierung oder Heizung, sollten Wand- und Bodenfliesen für diese weiterhin frostsicher sein. Ist das nicht der Fall, zerspringen die Fliesen oft bei ersten Minustemperaturen, was durchaus gefährlich werden kann, wenn dabei spitze Bruchteile entstehen, an denen sich jemand verletzen könnte.

Möchte man bei allen Witterungen absolute Sicherheit in seiner Garage genießen können und bei jedem Wetter sicher sein, in der Garage trittsicher unterwegs sein zu können, sollte man beim Kauf der Fliesen für Garage Räumlichkeiten zumindest in Bezug auf Bodenfliesen Wert auf rutschfest gestaltete Varianten legen. Meist handelt es sich hierbei um Kunststoff oder PVC Fliesen, aber auch um Garagenfliesen mit gewisser Oberflächenstruktur, die bei Nässe oder Glätte nicht rutschig erscheinen. Damit sollte die Frage „Was beachten?“ beantwortet sein.

Gibt es etwas, das beim Verlegen beachtet werden sollte?

Tipp Hinweise
ausreichend trocknen lassen Die meisten Garagen kommen mit einem Beton- oder Estrichboden daher, der nackt eher unschön aussieht und daher gefliest werden soll. Bei der Verlegung der Garagenfliesen ist daher in erster Linie zu beachten, dass der Boden absolut trocken sein sollte – wird dem Boden nicht die nötige Trocknungszeit gewährt, kann es schnell passieren, dass sich der Fliesenkleber nach dem Verlegen löst. Wurde die Trocknungszeit allerdings ausreichend beachtet, kann man die Fliesen in der Regel direkt auf Beton verlegen.
Fliesen oder Beschichtung? Viele Anwender fragen sich, ob Fliesen oder Beschichtung Varianten als Garagenboden eher in Frage kommen – dabei kann es häufig auftreten, dass Beschichtungen einen Austritt von Feuchtigkeit aus dem Boden verhindern. Frostet es dann einmal, entstehen schnell unschöne Risse im Boden, und die Frage nach Fliesen oder Beschichtung muss neu gestellt werden.
Fachmann oder selbst fliesen? Wenn Sie übrigens beim Verlegen auf einen Fachmann setzen möchten, lässt sich auf die Frage „Was kostet Garagenfliesen verlegen?“ den Erfahrungen nach damit antworten, dass kein ganzes Vermögen notwendig wird – Fliesenleger wissen, worauf es ankommt und schaffen Garagenräume oftmals in nur wenigen Stunden, sodass Sie nicht Ihre gesamten Ersparnisse ausgeben müssen. Wer das Ganze selbst übernehmen und daher noch mehr Geld sparen möchte, kann dies mit der richtigen Anleitung aus dem Internet ebenfalls tun.

Welche Fliesen lassen sich für Garagen nutzen?

Ob wasserdichte Fliesen für Garage, Kunststoff und PVC Varianten, rutschfest gestaltete Modelle oder Garagenfliesen günstig Ausführungen – nicht jede Fliesenart ist zum Verlegen in der Garage geeignet. So sollte von vorne herein auf Varianten verzichtet werden, die keinen Frostschutz bieten, da diese im ersten Winter zerbrechen. Stattdessen lassen sich Klinkerfliesen nutzen, Feinsteinzeugfliesen und auch Varianten, deren Abrieb nicht so hoch ist. Wenn es um die Größen und Farben der Fliesen geht, sind Ihnen beinahe keine Grenzen gesetzt: Während Sie jede beliebige Größe und Farbe auswählen können, sollte die Oberfläche allerdings zumindest angeraut sein, um das Ausrutschen zu vermeiden und die Robustheit zu erhöhen. Folgende Größen lassen sich dabei im Garagenfliesen Shop vorfinden:

  • 29,7 x 29,7 cm
  • 32,5 x 32,5 cm
  • 30 x 60 cm
  • 30 x 30 cm
  • 12 x 25 cm
  • 33 x 33 cm

Wenn es um beliebte Farben geht, lassen sich diese Varianten online kaufen und vor Ort entdecken:

  • Beige
  • Grau
  • Anthrazit
  • Braun
  • Weiß & Schwarz
  • Marmoroptik
  • Blau

Vor- und Nachteile einer Garagenfliese

  • in allen beliebigen Designs, Farben und Größen erhältlich
  • sorgen für eine sehr einfache Reinigung
  • durch die glänzende Oberfläche und eine geradlinige Optik wirkt die Garage oftmals ordentlicher, aufgeräumter und luxuriöser – die Fliesen werten also optisch auf
  • als Bodenfliesen und Wandfliesen nutzbar
  • das Verlegen bei Gefälle ist nicht immer einfach
  • Fliesen sollten bei nicht isolierten Garagen frostsicher und rutschfest sein
  • Fliesen für Garage sollten robust ausfallen und eine hohe Tragkraft besitzen

Was spricht also für Garagenfliesen?

Ob Fliesen legen oder Streichen, Fliesen nutzen oder Pflastern oder aber Fliesen oder Industrieboden in der Garage einsetzen – viele Nutzer wägen vor dem Kauf der Garagenfliesen verschiedene Möglichkeiten der Garagengestaltung miteinander ab. Auf die Frage „Fliesen – ja oder nein?“ lässt sich hierbei damit antworten, dass man mit den Fliesen nichts falsch machen kann. Wählt man nämlich die richtigen Modelle aus, entsteht nicht nur ein ansprechendes Design in der eigenen Garage, sondern auch die Möglichkeit zur einfachen Reinigung. Auch die Robustheit der Fliesen lässt sich als Pro-Argument auf die Frage „Ja oder nein?“ erwähnen. Ob ohne Estrich, Fliesen oder Streichen, Fliesen oder Pflastern oder Industrieboden – in jedem Fall wird der Garage eine einheitliche Optik und damit mehr Ordnung verliegen.

Unser Tipp: Es ist nicht schwer, Garagenfliesen günstig zu erhalten – in Baumärkten wie OBI oder Hornbach halten sich die Garagenfliesen Preise und weitere Kosten wie Versandkosten in Grenzen, sodass man nach dem Preisvergleich auch mit kleinerem Budget gut agieren kann. Dabei lässt sich auch eine Kaufberatung in Anspruch nehmen, durch die man Fehlkäufe noch besser vermeidet.

Wenn Sie Garagenfliesen kaufen möchten, können Sie übrigens auf Hersteller wie diese zurückgreifen:

  • Sogi
  • Fortelock
  • Casa Pura
  • Ecotile

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen