Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Marmorfliesen – märchenhaft edel und elegant zugleich

MarmorfliesenDenkt man an teure Villen mit einer hochkarätigen Ausstattung, dann kommt einem meistens auch Marmor in den Sinn, der für die edle und luxuriöse Optik in Flur, Bad und Küche sorgt. Auch als Hausbesitzer kann man sich diesen Luxus gönnen, wenn man auf Marmorfliesen mit derselben, marmorierten Optik setzt. Die angebotenen Varianten passen nicht nur zu jedem Einrichtungsstil, sondern werten diesen in jedem Fall auf – doch müssen Marmorfliesen immer teuer sein? Wie lassen sich die Modelle Im Falle einer Beschädigung reparieren? Und wie reinigt man die Modelle, sodass sie auch wirklich immer beeindruckend glänzend wirken? Wir gehen nachfolgend näher auf wichtige Fragen rund um das Thema ein und teilen Ihnen außerdem mit, was beim Kauf der Marmorfliesen noch zu beachten ist.

Marmorfliesen Test 2018

Ergebnisse 1 - 10 von 10

sortieren nach:

Raster Liste

Was sind die Vor- und Nachteile von Marmorfliesen?

MarmorfliesenOb im Freien als Terrasse, zur Innenauskleidung von Bad, Küche oder Flur und Wohnzimmer – Marmorfliesen sind sehr vielseitig und beliebt, da das edle Material nahezu überall eingesetzt werden kann und eine luxuriöse Optik bietet. Doch bietet die Fliesen Marmor Variante nur Vorteile oder gibt es auch Schwächen des Materials, die es zu beachten gilt?

  • nahezu jede Farbnuance und Schattierung erhältlich
  • luxuriöser Glanz durch kristallenen Aufbau
  • frostbeständig und daher nicht nur für Innen geeignet
  • strapazierfähig
  • kühlende Eigenschaften
  • jedes Stück ein Unikat, da es sich um Naturstein handelt
  • wasserundurchlässig
  • leicht zu reinigen
  • für Hausstauballergiker geeignet
  • sehr Säure-empfindlich
  • je nach Variante teuer
  • kann mit der Zeit matte Bereiche vorweisen

Nun da Sie über die verschiedenen Vor- und Nachteile des Materials Bescheid wissen, sollten Sie auch etwas zu den Besonderheiten des Materials selbst erfahren. Marmor ist ein Gestein, das durch die Umwandlung verschiedener Materialien durch Hitze und hohem Druck im Erdinneren gebildet wird. Das schon seit vielen Jahrhunderten als edel geltende und begehrte Material ziert zahlreiche Kunstwerke und Statuen und kam früher eher beim Innen- und Außenbau der Oberschichten zum Einsatz. Heute ist das Material aber jedem zugänglich, da aus diesem unter anderem etwas preiswertere Fliesen hergestellt werden.

In Deutschland unterscheidet man zwischen echtem Marmor und sogenanntem Jura Marmor. Bei Jura Marmor handelt es sich im Wesentlichen um Kalkstein, welcher sich polieren und zu der von Marmor bekannten Optik bearbeiten lässt – echter Marmor dagegen besteht aus mindestens 50 Prozent Calcit, Dolomit oder Aragonit, erst dann darf er sich auch Marmor nennen. Möchte man den berühmtesten Marmor erwerben, setzt man auf Fliesen Marmor Varianten aus italienischem Carrara oder Calacatta.

Wie reinigt man Marmorfliesen und wie bekomme ich Marmorfliesen wieder glänzend?

Dies sind zwei der am häufigsten gestellten Fragen von Kunden, die an Marmorfliesen interessiert sind – schließlich soll der Marmorbelag lange glänzen, um seine edle Optik zu versprühen. Und das funktioniert nur, wenn man mit der richtigen Pflege dem Matt-Werden des Marmors entgegenwirkt oder bereits matt gewordene Stellen richtig bearbeitet. Doch wie geht das?

Tipp Hinweise
Marmor austrocknen lassen Ob im Bad, in der Küche oder am Boden – möchte man Fliesen Marmor Modelle richtig reinigen, ist bereits von Anfang an auf die richtige Vorgehensweise zu achten. Nach dem Verlegen und Verfugen ist es beispielsweise wichtig, dass der Marmor bis zu acht Wochen trocknen kann. Möchte man in dieser Zeit die Fläche reinigen, sollte dies nur mit Wasser und Steinseife erfolgen.
Marmor versiegeln Ist die Austrocknungszeit erfolgreich verlaufen, sollte man die Marmorfläche versiegeln – sonst reicht oft schon ein verschütteter Saft aus, um die Oberfläche unschön anzugreifen. Eine spezielle Marmor-Schutzimprägnierung zum Versiegeln vereinfacht nicht nur das spätere Putzen, sondern vermeidet auch, dass unschöne Verfärbungen den Marmor zieren. Imprägnierungen zum Versiegeln von Marmor sind aber nur temporär, sodass diese in gewissen Abständen wiederholt werden sollten.
Reinigung und Pflege Doch nun an die Reinigung und Pflege: Beim Putzen und Reinigen des Marmors ist unbedingt der PH-Wert des gewählten Reinigungsmittels zu beachten – denn zu saure Reiniger greifen die Oberfläche des Materials besonders leicht an. Alkalische und zu saure Reiniger sollten auf Marmor nicht verwendet werden – setzen Sie daher zum richtig Pflegen auf neutrale Reiniger mit einem PH-Wert von 6,50 bis 7,40.

Tipp! Möchte man nun matte Stellen reparieren und wieder auf Hochglanz bringen, empfiehlt es sich, einen Fachmann zu beauftragen – dieser bringt alle nötigen Mittel mit, um den Marmor richtig pflegen und polieren zu können, sodass Ihre Fliesen Marmor Varianten wieder wie neu aussehen.

Wie verfuge ich Marmorfliesen?

Wenn es um das Verlegen und Verfugen von Marmorfliesen geht, sollte man einen Untergrund auswählen, der tragfähig, eben und trocken ist. Zudem darf dieser die Klebehaftung nicht einschränken. Um die gewünschte Optik zu erreichen, sollte man die Marmorfliesen zunächst lose auf dem Boden im Wohnzimmer oder in anderen Räumlichkeiten auslegen – so entdeckt man schon vor der eigentlichen Verlegung, wo noch Korrekturen und Ausgleichungen gemacht werden müssen. Nun wird Naturstein-Fliesenkleber benötigt: Dieser muss Stück für Stück an der entsprechenden Fläche aufgetragen und durch eine Zahnspachtel durchgekämmt werden, um mehr Oberflächenstruktur zu erhalten. Die Fliese wird nun in den Kleber eingeschoben und angedrückt, oder aber mit einem Gummihammer angeklopft. Ist der Kleber unter den Fliesen getrocknet, kann das Verfugen begonnen werden. Der Fugenmörtel wird ganz einfach angemischt und mit einem Gummiwischer diagonal zur Fugenrichtung eingebracht.

Hinweis: Das Ausstreuen von trockenem Mörtel hilft dabei, Feuchtigkeit überschüssiger Art aufzusaugen – anschließend wird alles Überschüssige mit dem Gummiwischer abgezogen und mit einem feuchten Schwamm entfernt. Nach dem Entfernen aller Reste sollte man den Marmor noch einmal trocken abwischen. Zum Thema „Wie schneide ich Marmorfliesen?“ können Sie wichtige Tipps und Hinweise im Internet vorfinden, sich aber auch vor Ort im Baumarkt wie OBI, Bauhaus oder Hornbach beraten lassen – nur so stellen Sie sicher, dass Sie richtig an das Schleifen, Schneiden und Entfernen der Fliesensorte herangehen.

Die Hersteller der Marmorfliesen

Ob Travertin, als Mosaik Muster oder für Treppen – die Platten mit hoher Qualität und luxuriöser Optik erhalten Sie den Erfahrungen nach bei einer Reihe von Marken. Ob im Online Shop oder vor Ort – bei diesen Herstellern können Sie Marmorfliesen kaufen:

  • Wohnrausch
  • AG Natursteinwerke
  • MosaixPur

Ob Granit, Schiefer oder anstelle von Parkett – die Antik wirkenden Fliesen können Sie schon ab einer Größe von 10x10cm erhalten – auch große Platten mit 120x60cm werden zum Online Kaufen oder Erwerb vor Ort zahlreich angeboten. Beliebte Farben unter den Fliesen Marmor Varianten sind:

  • Weiß
  • Grau
  • Beige
  • Rot
  • Schwarz
  • Grün

Da es Marmorfliesen in vielen verschiedenen farblichen Ausführungen zu kaufen gibt und jeder Marmorfliesen Shop vor Optionen nur so strotzt, ist es auch möglich, ein schönes Mosaik aus den Travertin Fliesen oder echten Marmorfliesen zu legen. Die Kosten variieren dabei nach dem Preisvergleich von Fliese zu Fliese – möchte man eine hohe Qualität erhalten, muss man in der Regel auch mit höheren Kosten rechnen. Sparen sollte man, um Marmorfliesen günstig zu bekommen, allerdings nicht an den Versandkosten – nichts ist schlimmer, als sich auf beschädigte Fliesen gefasst machen zu müssen, von denen sich nur die Hälfte verlegen lässt. Wer sich trotz der Marmorfliesen Preise dafür entscheidet, seine Fensterbänke, Böden oder Arbeitsflächen mit den gefast angebotenen Fliesen zu bestücken und diese zu schleifen, zu schneiden und mit der Zeit wieder glänzend zu polieren, kann sich allerdings auf eine edle Optik freuen, die ganz sicher auch Gäste beeindrucken wird.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Living Floor
  2. hardys
  3. Fliesen 120×120 – große Fliesen für Küche, Wohn- und Badezimmer
  4. Cotto Fliesen – der mediterrane Bodenbelag für Ihr Zuhause
  5. 123mosaikfliesen
  6. Mosaik-Netzwerk
  7. Fortelock
  8. Mosako
  9. Meiko
  10. PrintYourHome
  11. Argenta Cerámica
  12. Interkeramik Klagenfurt
  13. Azteca
  14. A.S. Création
  15. Mosaixx