Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fliesenspiegel – ein hervorragender Spritzschutz für Küche und Bad

FliesenspiegelIn nahezu jeder Küche und in jedem Bad ist er vorhanden: der Fliesenspiegel. Er dient nicht nur dem reinen Verschönern, sondern schützt beispielsweise ebenfalls vor Spritzwasser, Fettspritzern und Co. Mit ausreichender Fachkenntnis wird zur Anbringung des Fliesenspiegels kein Fachmann benötigt. Fehlt jedoch das notwendig Fachwissen, ist es unbedingt ratsam, hier auf kompetente Hilfe zurückzugreifen. Die Vielzahl an Fliesenspiegel ist enorm groß, sodass es bestimmt machbar ist, einen Fliesenspiegel für Küche und/oder Bad zu finden, der sich rein optisch hervorragend in den Raum einfügt, die Möbel hervorragend ergänzt und noch dazu den persönlichen Geschmack trifft.

Fliesenspiegel Test 2018

Fliesenspiegel – Was ist das? 

FliesenspiegelDie Bezeichnung Fliesenspiegel mag zunächst etwas irreführend sein, da es sich hier nicht wirklich um einen Spiegel im eigentlichen Sinne handelt. Hiermit ist der geflieste Wandbereich gemeint, der sich in der Regel vor allem in Küche und Bad befindet und der nicht vollständig bis zum Boden herunter reicht.

In der Küche dient der Bereich zwischen den Hängeschränken sowie der Dunstabzugshaube und der Arbeitsfläche hauptsächlich als Schutz vor spritzendem Fett und Wasser.  Im Bad ist der Fliesenspiegel, der dort hinter dem Waschbecken angebracht ist, vor allem ein Schutz vor spritzendem Wasser. Doch auch hinter einem Ofen macht ein Fliesenspiegel eine gute Figur. Zusätzlich sorgt er hier noch für einen gewissen Brandschutz.

Fliesenspiegel – Wie hoch wird er angebracht? 

Die Höhe des Fliesenspiegels kann zwar variieren aber in der Regel befindet er sich zwischen 50 und 60 Zentimeter. Das kommt daher, dass das die normalerweise übliche Arbeitshöhe in der Küche beziehungsweise die benötigte Höhe hinter dem Waschbecken ist. Natürlich ist es auf Wunsch aber auch machbar, den Fliesenspiegel nach eigenem Ermessen in einer anderen Höhe als Spritzschutz anzubringen.

Wie einen bestehenden Fliesenspiegel verkleiden?

Wenn der alte Fliesenspiegel nicht mehr gefällt, ist es nicht zwangsläufig notwendig, diesen herunterzureißen und eine komplett neue Variante anzubringen. Als Alternative zu dieser recht großen Baustelle empfehlen sich folgende Optionen:

Schritt Hinweise
1. Fliesenspiegel mit Folie verkleiden In Baumärkten oder auch im Internet wird eine spezielle Folie angeboten, die ganz einfach über den vorhandenen Fliesenspiegel geklebt wird. Die Auswahl in der Größe, der Farbe sowie im Design ist sehr breit gefächert.
2. Fliesenspiegel verkleiden in Tafeloptik Hier wird zu einer Tafelfolie gegriffen, die anschließend ebenfalls über den Fliesenspiegel geklebt wird. Die Tafelfolie kann wie eine herkömmliche Tafel mit Kreide beschrieben werden und dient so zusätzlich als „Notizfeld“ dienen.
3. Fliesenspiegel mit Platten verschönern Platten aus beispielsweise Glas (beispielsweise Milchglas beziehungsweise Plexiglas) , Holz oder Metall eignen sich ebenfalls zum Verschönern des Fliesenspiegels. Auch hier profitiert man von einer sehr großen Produktpalette.
4. Sonstiges: Das Verschönern des Fliesenspiegels ist beispielsweise aber auch mit Laminat und PVC möglich. Hiermit entsteht ebenfalls eine herrliche Optik.

Das Überkleben beziehungsweise neu gestalten von einem vorhandenen Fliesenspiegel ist somit kein Problem. Ob mit Folie verkleiden, verputzen, überstreichen, verkleiden oder überdecken: Es ist in der Regel ohne Weiteres machbar, den Fliesenspiegel nachträglich zu verändern. So erspart man sich das renovieren und eine größere Baustelle. Da man hier von einer sehr breit gefächerten Auswahl profitiert, ist es zum Beispiel ebenfalls möglich, die Wandfliesen der Küchenrückwand mit einem Mosaik zu gestalten oder die verschiedensten anderen Muster zu zeichnen. Dementsprechend können natürlich auch diverse Einrichtungsstile, wie etwa Modern, Retro und Landhaus, nachempfunden werden. Sehr beliebt ist es aber auch, wenn am Fliesenspiegel eine Beleuchtung, wie eine LED, angebracht wird. Wer es jedoch nicht ganz so aufwendig und/oder bunt mag, der entscheidet sich vielleicht für einen dezenteren Fliesenspiegel in Grau, Schwarz, Braun oder Weiß. Beliebte ausdrucksvolle Farben sind beispielsweise Rot, Gelb, Grün und Blau. Dabei kann der Fliesenspiegel ebenso matt wie glänzend gehalten werden. Doch ganz gleich, für welche Variante man sich entscheidet, wichtig ist, vorab das richtige Planen und die Maße genau abzumessen. Vor Beginn der Arbeiten ist es oftmals praktischer, die Fliesen oder Platten kurz davor zu legen, also vor den Fliesenspiegel zu halten, um einen Eindruck über das Resultat zu erhalten.

Wie Fliesenspiegel entfernen?

Wer seinen alten Fliesenspiegel entfernen möchte, geht am besten wie folgt vor:

  1. Staubschutzmaske, Schutzbrille und Handschuhe anlegen: Das schützt vor den absplitternden Fiesen sowie vor dem Staub. Des Weiteren sollte gut belüftet werden.
  2. Das betreffende Zimmer leerräumen, beziehungsweise Möbel und ähnliches abdichten. Hierfür bietet sich Kreppband sowie Malerfolie an.
  3. Mithilfe des Griffs von einem Schraubenzieher die Wand nach hohlen Stellen abklopfen. Wurde eine solche Stelle gefunden, wird mit einem Flachmeißel und einem Hammer die betreffende Fliese gelöst. Ebenso wird mit den nächsten Fliesen verfahren.
  4. Größere Flächen können wesentlich leichter und schneller mit einem elektrischen Stemmhammer entfernt werden. Dazu wählt man am besten einem Flachmeißel-Aufsatz und setzt diesen in einem 45-Grad-Winkel an. Hier muss jedoch vorsichtig vorgegangen werden: Wer zu steil ansetzt, muss mit einer Beschädigung des Untergrundes rechnen. Bei einer zu flachen Vorgehensweise kann dagegen die betreffende Fliese zersplittern.
  5. Jetzt muss nur noch der alte Fliesenkleber entfernt und der freie Untergrund von geglättet werden. Die Wand ohne Fliesen kann dann wie gewünscht weiter gestaltet werden. 

Das Entfernen von einem Fliesenspiegel erfordert somit durchaus etwas handwerkliches Geschick. Ist dieses nicht vorhanden, sollte man den Fliesenspiegel besser von einem Fachmann entfernen lassen. Das spart nicht nur viel Zeit, sondern unter anderem auch einiges an Ärger. Ebenso sollte daran gedacht werden, dass die Arbeiten nicht lautlos vonstatten gehen, sodass man diese nicht an Sonn- und Feiertagen oder spätabends/frühmorgens durchführen kann.

Welche Marken bieten Fliesenspiegel an? Fliesenspiegel werden von den unterschiedlichsten Firmen, wie etwa WENKO, OBI und KeraBad, angeboten. Neben den diversen namhaften Marken-Artikeln gibt es jedoch noch eine große Anzahl an unbekannteren Firmen, die ebenfalls Fliesenspiegel in den unterschiedlichsten Qualitäten anbieten.

Was anstelle von Fliesenspiegel?

Es muss jedoch nicht immer zwangsläufig ein Fliesenspiegel sein; es gibt durchaus auch andere Möglichkeiten, die Wand hinter Herd und Spüle beziehungsweise hinter dem Waschbecken zu gestalten. So kann man hier, nach erfolgreicher Entfernung des Fliesenspiegels und dem Reinigen der Oberfläche, ebenfalls Glas oder Platten anbringen. Generell sollte natürlich auch bei diesen Maßnahmen ein hoher Wert auf das Planen und Legen der Platten oder ähnlichem gelegt werden. Beim Renovieren, ganz gleich, für welche Varianten man sich entscheidet, ob Überkleben oder vollkommen neu gestalten, sind die genauen Maße für den Erfolg ausschlaggebend. Vielleicht entscheidet man sich für eine vollkommen neue Küchenrückwand aus Plexiglas oder PVC. Als Alternative bieten sich unter anderem Latexfarben, Tapete, Mineralputz, Beton, Edelstahl, Holzpaneele und Naturstein an. Ob man sich beim Gestalten nach dem Retro-, Landhaus-, mediterranem, oder maritimen Stil richtet, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Von modern über rustikal bis hin zu Vintage ist nahezu alles möglich. Auch bei einem komplett neuen Fliesenspiegel lässt sich beispielsweise eine LED einbauen, ein Mosaik gestalten und vieles mehr in die Tat umsetzen. Nach der Anbringung und dem Reinigen der alternativen Rückwand erstrahlt die Küche dann wieder in neuem Glanz.

Vor- und Nachteile eines Fliesenspiegels

  • effektiver Spritzschutz für Wände
  • schöne Optik
  • große Auswahl
  • kann auch überklebt werden
  • Entfernung des alten Fliesenspiegels ist sehr aufwendig

Welcher Fliesenspiegel ist am besten?

Fliesenspiegel können entweder direkt vor Ort oder in einem Online-Shop erstanden werden. Die Auswahl an Fliesenspiegeln ist sehr breit gefächert, sodass es oftmals nicht leicht ist, sich für das richtige Modell zu entscheiden. Wer sich einfach und schnell über die verschiedensten Fliesenspiegel informieren möchte, nutzt hierzu vorzugsweise einen Fliesenspiegel Test , wie er von den unterschiedlichsten Unternehmen durchgeführt. Eine bekannte Institution, die immer wieder die verschiedensten Tests veröffentlicht, ist beispielsweise Stiftung Warentest. Der allgemeinen Erfahrung nach nutzen viele potenzielle Käufer die Möglichkeit, sich zunächst mithilfe eines solchen Tests die jeweiligen Vor- und Nachteile anzusehen. Dementsprechend ist natürlich auch der Testsieger oftmals sehr gefragt. Hierbei handelt es sich um den Fliesenspiegel, der in einem Test am besten abgeschnitten hat. In einem solchen Vergleich sind natürlich ebenfalls die Preise ersichtlich, sodass auch ein Preisvergleich durchgeführt werden kann. Auf diese Weise ist das günstig Kaufen von einem Fliesenspiegel sicherlich ohne Weiteres möglich. Das Ändern des vorhandenen Fliesenspiegels kann man somit nicht nur auf die verschiedensten Arten durchführen, sondern es ist ebenfalls machbar, hierbei bares Geld zu sparen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen