Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Feinsteinzeug Fliesen – pflegeleichter Bodenbelag für jeden Geschmack

Feinsteinzeug FliesenFeinsteinzeug Fliesen sehen Fliesen aus Naturstein zum Verwechseln ähnlich, sind jedoch etwas günstiger in der Anschaffung und deutlich pflegeleichter. Deswegen entscheiden sich immer mehr Menschen, ihr Zuhause mit Feinsteinzeug Fliesen auszustatten. Die große Auswahl an verschiedenen Farben und Mustern sorgt dafür, dass jeder Geschmack bedient wird. Dank der reichhaltigen Design-Auswahl ist es zudem unkompliziert möglich, Feinsteinzeug Fliesen in unterschiedlichen Räumen zu verwenden. Die Fliesen eignen sich nicht nur hervorragend für Küche und Bad, sondern ebenfalls fürs Ess- oder Wohnzimmer oder sogar für die Gestaltung des Außenbereichs. Frostsichere Feinsteinzeug- oder Keramikfliesen sind nämlich hervorragend als Bodenbelag für Terrasse oder Balkon geeignet.

Feinsteinzeug Fliesen Test 2018

Ergebnisse 1 - 21 von 21

sortieren nach:

Raster Liste

Was sind Feinsteinzeug Fliesen?

Feinsteinzeug FliesenWie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei Feinsteinzeug Fliesen um

  • Bodenplatten oder
  • Wandkacheln,

die aus Feinsteinzeug bestehen. Feinstein beziehungsweise Feinsteinzeug ist ein keramisches Material, das sehr kompakt und nur wenig porös ist. Aufgrund der äußerst geringen Wasseraufnahme gelten Feinstein Fliesen als frostsicher.

Zudem sind sie sehr gut für den Einsatz in Räumen wie Küche und Bad geeignet, in denen oft sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Deswegen entscheiden sich viele Menschen, die Feinstein Fliesen nicht nur für den Boden, sondern ebenfalls zur Wandgestaltung zu nutzen.

Fliesen aus Feinsteinzeug werden im Handel poliert, glasiert und unglasiert angeboten. Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, wie sich die Fliesen hinsichtlich dieser Eigenschaften voneinander unterscheiden:

  Glasiert Unglasiert Poliert
Vorteile Wasserundurchlässig, Oberfläche wird von äußeren Einflüssen geschützt, Farben können der Glasur beigemischt werden Farben erstrahlen natürlicher, Fliesen sind günstiger Oberfläche wirkt glatter, zum Teil glänzender, sodass das Fliesen Feinsteinzeug noch hochwertiger wirkt
Nachteile Je höher die Beständigkeit der Glasur ist, desto weniger Farben zeigen sich im Ergebnis, zusätzliche Materialien für die Glasur notwendig, höhere Kosten Oberfläche bleibt weiterhin porös und ungeschützt Polieren bedeutet zusätzlichen Aufwand, der für höhere Kosten sorgt

Dank vielfältiger Muster und Farben unterschiedliche Gestaltungsideen verwirklichen

Während Keramikfliesen früher in ihrer Optik vor allem an Bodenplatten aus Ton erinnert haben, steht Interessenten heute ein breites Repertoire an unterschiedlichen Farben und Mustern zur Verfügung. Besonders beliebt sind beispielsweise Feinsteinzeug Fliesen in Holzoptik. Mit diesen Fliesen kommt man in den Genuss einfacher Pflege und profitiert gleichzeitig vom gemütlichen Ambiente, für den die Holzoptik verantwortlich ist. Ganz anders erscheinen dagegen Fliesen in Metalloptik. Der harte Look wirkt genauso wie Zementoptik äußerst modern und wird vor allem in Bädern verwendet.

Wer dagegen ein sehr elegantes Erscheinungsbild schaffen möchte, der sollte sich für Fliesen in Natursteinoptik oder Marmoroptik entscheiden. Gerade die Marmoroptik in Grau, Beige oder Weiß schafft ein Ambiente, das zusammen mit hochwertigen Einrichtungsgegenständen jedem Raum etwas Erhabenes verleiht. Darüber hinaus gibt es außerdem die Möglichkeit, einfarbige Fliesen in Farbe zu tauchen und bei Bedarf zu streichen. Werden Fliesen in unterschiedlichen Formen und Farben verlegt, ist außerdem ein Boden im Mosaik Look möglich. Weiterhin stehen einem beim Fliesenkauf folgende Optionen zur Verfügung:

  • Fliesen in Hochglanz
  • Fliesen in Matt
  • Fliesen mit Ornament
  • Fliesen im Jugendstil
  • Vintage Fliesen
  • Fliesen mit unerschiedlichen Rutschfesteklassen (R11, ist eine sehr gängige Klasse)
  • Fliesen der Marken Kallisto oder Lappato

Tipp: Wer sich noch nicht sicher ist, ob Marmoroptik, Zementoptik, Mosaik Muster oder Metalloptik die richtige Wahl sind, der sollte sich vor dem Verlegen der Fliesen verschiedene Beispiele ansehen. Sehr gut eignen sich dafür Ratgeber oder Netzwerke im Internet, in denen Hobbyhandwerker und Profis ihre Erfahrungen mit den jeweiligen Feinsteinzeug Fliesen teilen.

Feinsteinzeug Fliesen kaufen und selbst im Eigenheim verlegen

Die Online Bestellung aus dem Feinsteinzeug Fliesen Shop ist endlich angekommen und man möchte am liebsten direkt mit dem Heimwerken beginnen. Doch bevor man sich ans Verlegen der Fliesen macht, sollte man einige Dinge beachten. Die meisten Fliesen sind zum Kleben, Bohren ist nicht immer notwendig. Deswegen sollte man sich vorab geeigneten Kleber besorgen. Darüber hinaus ist es wichtig, den Untergrund vor dem Verlegen gründlich zu reinigen. Reste von alten Fliesen müssen komplett entfernt werden. Anschließend werden der Untergrund und die Rückseite der Fliesen mit Fliesenkleber versehen. Nach dem Kleben werden die Fliesen an die gewünschte Stelle gelegt und leicht festgedrückt. Für die Ränder müssen die Fliesen in der Regel entsprechend der jeweiligen m² im Raum zugeschnitten werden. Klare Kanten ergeben sich, wenn man mit einem Fliesenschneider arbeitet. Anschließend nur noch Kanten schleifen und warten, bis der Kleber getrocknet ist. Danach ist das Verfugen der Fliesen an der Reihe. Vorher sollte man allerdings überprüfen, ob alle Fliesen fest sind und bei Bedarf Ausbesserungen vornehmen. Zum Verfugen erhält man in Baumärkten wie Obi oder Bauhaus spezielles Fugenmaterial, das man allerdings auch im Online Shop bestellen kann.

Fliesen vorab schneiden und Kanten schleifen lassen: Beim Verlegen von Fliesen werden oftmals Werkzeug und Geräte benötigt, die man danach nicht mehr benötigt. Wer seinen Haushalt nicht unnötig mit einem Feinsteinzeug Fliesenbohrer oder einem Zementschleierentferner ausstatten möchte, sollte die Fliesen bereits im Baumarkt bearbeiten lassen. Alternativ gibt es verschiedene Anbieter, bei denen man das benötigte Werkzeug für günstiges Geld ausleihen kann.

Pflege und Reparatur der Fliesen

Sind die Fliesen erst einmal alle verlegt, möchte man von der ansprechenden Holz-, Naturstein- oder Betonoptik natürlich möglichst lange profitieren. Beim Reinigen der Fliesen sollte man daher darauf achten, lediglich lauwarmes Wasser und sanfte Reinigungsmittel zu verwenden. Putzmittel mit Scheuereffekt oder Säurebestandteilen können selbst robuste Keramikplatten schädigen. Zur Pflege der Fliesen gehört außerdem das Kalk-Entfernen. Wer von den Feinsteinzeug Fliesen Kalk entfernen will, sollte sich für sanfte Badreiniger entscheiden oder hin und wieder einen Hochdruckreiniger im Bad verwenden.

Im Laufe der Jahre kann es jedoch passieren, dass sich die Fliesen verfärben und man sich irgendwann die Frage stellt „Wie bekommt man Feinsteinzeug Fliesen sauber?“ Mit Dampf reinigen ist eine Option, die eventuell für wünschenswerte Ergebnisse sorgt, doch manchmal müssen die Fliesen einfach abgeschliffen und neu versiegelt werden. Wer sich in diesem Bereich nicht auskennt, sollte besser einen Experten um Unterstützung bitten. Auch beim Thema „Fliesen in Splitt verlegen“ verlassen sich viele Heimwerker lieber auf ausgebildete Profis. Will man dagegen Kratzer entfernen, braucht man nicht unbedingt einen Fachmann. Im Handel gibt es verschiedene Mittel, mit denen sich im Handumdrehen oberflächliche Katzer entfernen lassen.

Fliesen Feinsteinzeug – Vorteile, Nachteile kennen

Ob Feinsteinzeug Bodenfliesen fürs Wohnzimmer, zur Gestaltung der Treppen, im Außen- oder Innenbereich – wer sich für Fliesen Feinsteinzeug entscheidet, wird mit folgenden Vorteilen belohnt:

  • robuste und langlebige Fliesen
  • pflegeleicht
  • große Auswahl an Designs
  • der Großteil der Fliesen ist frostsicher
  • Bohren beim Verlegen nicht unbedingt notwendig
  • unterschiedlichste Einsatzgebiete, Fliesen lassen sich sogar in Splitt verlegen

Gleichzeitig ergeben sich mit Feinsteinzeug Fliesen allerdings auch folgende Nachteile:

  • teilweise sehr hohe Qualitätsunterschiede zwischen den Keramik Platten
  • zum Schneiden benötigt man spezielles Werkzeug

Feinsteinzeug Fliesen günstig im Internet finden und bestellen

Das Internet ist eine hervorragende Möglichkeit, um beim Fliesenkauf Geld zu sparen. Denn die Feinsteinzeug Fliesen Preise lassen sich online deutlich einfacher vergleichen als in Baumärkten vor Ort. Ein Online Preisvergleich kennt die verschiedenen Preise und zeigt einem im Handumdrehen den besten Feinsteinzeug Fliesen Shop an. Zudem werden Interessenten über die Verfügbarkeit der Produkte und anfallende Versandkosten informiert.

Online kaufen bedeutet allerdings auch, dass Fragen wie „Wie Feinsteinzeug Fliesen reinigen?“ oder „Wie schneidet man Feinsteinzeug Fliesen?“ unbeantwortet bleiben. Deswegen lohnt es sich, Ratgeber und Magazine im Netz aufzusuchen, die sich dem Thema Handwerk widmen. Neben Handwerker-Tipps warten dort auch hilfreiche Produktbewertungen, die den Kauf deutlich einfacher machen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mustang Schiefer
  2. Estile Mosaico
  3. Keramics
  4. Meister
  5. Zagora
  6. Cotto Hof
  7. Wenko
  8. KINLO
  9. Larondo
  10. Living Floor
  11. hardys
  12. Fliesen 120×120 – große Fliesen für Küche, Wohn- und Badezimmer
  13. Cotto Fliesen – der mediterrane Bodenbelag für Ihr Zuhause
  14. 123mosaikfliesen
  15. Mosaik-Netzwerk